Print Friendly, PDF & Email

Weißblechkanister vs. Bag-in-Box

Sie haben bisher noch nichts von der Bag-in-Box für Olivenöl gehört oder fragen sich, warum eine Bag-in-Box und nicht ein Kanister? Prinzipiell ist dieses Verpackungskonzept schon länger bekannt, allerdings eher bei Apfelsaft oder Wein. Diese Verpackungsart wird jedoch häufig kritisch betrachtet, was in Hinblick auf die Haltbarkeit der Ware und die Nachhaltigkeit nicht nachvollziebar ist. Im Folgenden wird die Bag-in-Box vorgestellt und mit dem herkömmlichen Weißblechkanister verglichen. Einen großen Vorteil gegenüber dem Kanister hat die Bag-in-Box, aber lesen Sie selbst.

Bag-in-Box
© Netpak.com

Was ist eine Bag-in-Box überhaupt?

Die Bag-in-Box-Verpackung (engl., dt. wörtlich „Beutel-in-Schachtel“) besteht aus einem Innenbeutel aus Polyethylen (PE), der mechanisch durch eine Umverpackung aus Karton gestützt und geschützt wird. Der Schlauch wird mithilfe eines Zapfhahns luftdicht abgeschlossen. [Wikipedia]

Funktionsweise der Verpackung

Mithilfe des Zapfhahnes lässt man das Öl je nach Bedarf ab. Der flexible Beutel im Inneren der Box zieht sich beim Leeren nach und nach zusammen und verhindert, das Luft an das Olivenöl gelangt. Dies erhöht die Haltbarkeit des Olivenöls und garantiert den Erhalt des Aromas und der Frische des Öls. Im Weißblechkanister findet bei jeder Öffnung ein Sauerstoffaustausch statt. Das Olivenöl oxidiert und verliert mit der Zeit an Aroma. Deshalb ist es zu empfehlen, den Kanister so selten wie möglich zu öffnen z.B. indem gewünschte Mengen in ein anderes Behältnis abgefüllt werden.

Vorteile der verschiedenen Verpackungen

Weißblechkanister Bag-in-Box
Haltbarkeit 100% Schutz vor Lichteinfluss

Lange Haltbarkeit, jedoch Qualitätsverlust bedingt durch den Luftaustausch bei Öffnung

Nach und nach Verlust des Geschmacks

 

ca. 6 Monate haltbar, Qualitätsverlust ca. ab dem 2. Monat

100% Schutz vor Lichteinfluss

Lange Haltbarkeit, da keine Luftzufuhr

Erhaltung des Geschmacks, da kein Qualitätsverlust

Das MHD* kann ganz ausgeschöpft werden (ca. 18 Monate)

Umweltfreundlichkeit Geringes Gewicht im Vergleich zu Glas, Einsparung von CO2

Kein Glasbruch möglich

Kann zu 100% recycelt werden

Geringes Gewicht im Vergleich zu Glas, Einsparung von CO2

Kein Glasbruch möglich

Kann zu 100% recycelt werden

 *Mindesthaltbarkeitsdatum

Fazit

Im Vergleich der beiden Verpackungen ist klar zu erkennen, dass beide nachhaltig sind und dass sie das Öl gut vor Licht schützen. Für Personen, die das Olivenöl allerdings nicht innerhalb von 6 Monaten verbrauchen, ist die Bag-in-Box die bessere Variante, um dauerhaft den fabelhaften Geschmack des Öls zu gewährleisten.

Hier finden Sie die Anleitung für die Bag-in-Box als PDF zum Download.

Schauen Sie doch in unserem Online Shop vorbei, Sie finden das konventionelle und das BIO Olivenöl in der Bag-in-Box.