Rezept

Print Friendly, PDF & Email

Rosmarinöl ist ausgesprochen gesund und schmeckt besonders gut. Dieser Klassiker sollte in keiner Küche fehlen! 

Warum also Aromaöle kaufen, wenn man sie ganz einfach und schnell daheim herstellen kann?


Die Zutatenliste ist überschaubar:

  • 1 Bund Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Olivenöl in Bio- Qualität von LAKUDIA 
  • luftdicht, verschließbare Glasflasche

Rosmarinöl Rezept Zutaten

Auch die Zubereitung gestaltet sich einfach und dauert höchstens 5 Minuten. 

Zuerst die Knoblauchzehen schälen und den Rosmarin- Stängel waschen. Anschließend beide Zutaten in eine 250 ml Flasche stecken und dann mit einem guten Olivenöl auffüllen. Olivenöl gilt als ältestes Konservierungsmittel der Welt und deswegen sollten die Flascheninhalte vollständig damit bedeckt und luftdicht verschlossen sein. Nach ein paar Stunden entfaltet sich der Geschmack.

Tipp: Falls das Öl mit der Zeit geschmacklich zu intensiv wird, kann frisches Öl jederzeit nachgefüllt werden. Das Öl sollte nun kühl und dunkel gelagert werden.

Rosmarinöl selber machen Rezept

Das Rosmarinöl ist vielseitg einsetzbar. Es eignet sich perfekt zum verfeinern von Salaten, Suppen, Fleisch- oder Kartoffelgerichten.


Guten Appetit!